Turniere 2016

Das war das Cup-Finale 2016 

in Thalgau

________________________________________________________________

Unsere A-Gruppe beim 2. Cup-Turnier in Wals

________________________________________________________________

Das war die Landesmeisterschaft 2014


An dieser Stelle möchte ich mich gleich bei unseren Eltern, den Trainern, den Longeuren und unseren Pferden bedanken!!!


Ein großes Dankeschön gilt auch unserer Meldestelle mit Steffi Buchner, Lisa Krebs und Nadja Hinterhöller! Ihr habt wirklich großartige Arbeit geleistet!!!


Ebenfalls ein großes Dankeschön gilt unseren "Schreibern" mit Tini Schaffran und Magdalena Aigner! 


Dass so viele Leute mitgeholfen haben, die schon aus unserem Verein ausgeschieden sind und uns dennoch immer mit Rat und Tat zur Seite stehen, bedarf noch einmal ein großes Dankeschön!!!


Dieses Mal war die Ausrichtung der Landesmeisterschaft ein großes Unterfangen. Mussten wir vorher noch einen Stall suchen, Knall auf Fall umziehen und gleichzeitig alles planen und organisieren!


Hätten wir nicht so großartige Unterstützung von so vielen Leuten bekommen, wäre dies nicht so reibungslos abgelaufen!


Ein Dankeschön an Alle, die uns geholfen haben! Euch gebührt ein großes Lob!!!


Auf ein NEUES im nächsten Jahr bei der ...


Staatsmeisterschaft 2015 


Eure Patricia mit dem gesamten Vorstand




Cup-Finale Thalgau

Ein großer Dank gilt unserer Bigi (Wiebecke), die sich immer die Zeit nimmt, unsere Mädls zu fotografieren! Vielen Dank für die tollen Fotos Bigi!

Ihr ward ALLE SPITZE!!!

Cupturnier Weer/Tirol 2014

Vielen lieben Dank an Bigi Wiebecke für die tollen Fotos!!!

Turnier in Vaterstetten bei Alex Hartl

 

Tagwache: 5:30 Uhr

 

Treffpunkt: ca. 6:20 Uhr

 

Abfahrt: 6:35 Uhr

 

Zu seeeeehr früher Stunde sind wir mit zwei Autos, einem Pferd, vergleichsweise wenig Gepäck aber dafür umso mehr Motivation und Vorfreude Richtung Vaterstetten, in der Nähe von München, aufgebrochen. Auf der Autobahn gut unterwegs (mit flotten 85-90 km/h) brachten uns nur die letzten paar Meter Anfahrt zur Anlage und der weiiiiiiit entfernte Parkplatz (irgendwo im nirgendwo) ins Schwitzen.

 

Unser Deuville fühlte sich in seiner Box sehr wohl und hatte gleich auch einen großen, übermütigen, gelangweilten und neugierigen Fan als Nachbarn --> Charlie.

 

Gemütliches, frisieren, schminken, aufgurten, aufwärmen, einvoltigieren – alles war total relaxed bis der nette Sprecher uns darauf aufmerksam gemacht hat, dass sie leider keinen Stick sondern nur CDs abspielen können. Alex hätte noch versucht unsere Musik auf eine CD zu brennen (Danke für die tollen Bemühungen) aber leider war darauf dann nur unsre Einlaufmusik zu hören…

 

Wir – immer noch völlig cool – „spielts einfach irgendwas – wir nehmen alles“ bekamen dann alle fünf schöne und spannende Musiken.

 

Aber ein klitzekleines Problem war da noch vooooor dem Start… Der Sprecher zu uns „wo sind eure Bewertungsbögen???“ – wir „welche Bewertungsbögen???“…

 

Nach einer ca. 10 minütigen Unterbrechung waren dann alle Probleme behoben und wir konnten endlich an den Start gehen! Mit unseren Pflichten waren wir alle sehr zufrieden, nur bei den Küren war unser Deuv anscheinend noch mehr aus der Puste wie wir und beschloss daher lieber einen Gang runter zu schalten :) Zu seiner und unserer Verteidigung – wir sind es leider nicht gewöhnt Pflicht und Kür in einem Umlauf zu starten und standen hier doch vor einer neuen Herausforderung…

 

Wie auch immer – wir nahmen alles mir Humor und entspannten und quatschten noch ein paar Stunden in der Gastro bis wir zur Siegerehrung antreten durften.

 

Hier wurden keine großen Reden geschwungen (DANKE) aber dafür ALLE Teilnehmer aufgerufen und mit einem Mascherl belohnt! Wir wissen zwar bis jetzt nicht wer in welchem Bewerb/Abteilung gestartet ist aber in dem Fall war dabei sein definitiv alles (Platzierungen: Anna 7., Julia 10., Hannah 7., Sophie 10., Lari 11.)

 

Nachdem wir wieder gemütlich unser „Handgepäck“ zusammengepackt hatten und auf direkten Weg nach Hause gefunden hatten, wurden wir schon von einem netten Empfangskomitee begrüßt.

 

Alles in allem war es ein wirklich seeeehr nettes, lustiges, turbulentes, amüsantes Trainingsturnier das wir alle sehr genossen haben! Danke Alex für die Einladung und hoffentlich wird es nicht das letzte Turnier dieser Art gewesen sein…

 

1. Cupturnier am Schullergut 5.-6. April 2014

Am Samstag Nachmittag begann das Cupturnier und es standen die Pflichten für alle am Programm. Hier konnten wir uns schon über ein paar sehr gute Zwischenergebnisse freuen. Auch am Sonntag ging der Tag mit 11 von 11 STURZFREIEN Tonnenküren weiter, worauf die Trainerinnen wirklich sehr stolz waren.

Die Einzelküren in M und S waren wie meistens zu Saisonbeginn teilweise noch durchwachsen aber so mancher konnte auch noch ein paar Plätze damit gut machen.

 

Wir hatten auch noch drei Prämieren zu feiern:

Im Einzel A gingen Carmen und Leo zum ersten Mal an den Start. Die beiden turnten brave Küren und in der Pflicht wissen wir jetzt woran wir bis zum nächsten Mal noch arbeiten müssen (1234) :)

Unsere L-Gruppe ging zum ersten mal auf Balu an den Start - leider durch den krankheitsbedingten Ausfall von Hannah nicht in Originalbesetzung aber gestärkt durch Julia die uns eingesprungen ist. Mit zwei soliden Umläufen wurde die erste Hürde geschafft und wir sind mehr als zufrieden mit unserem ersten Start.

Auch die S-Gruppe ging mit Van Louis – der für unseren Rubi einspringt – an den Start. Unser Nachwuchs-S-Gruppen-Pferd hat Nervenstärke bewiesen und seine Mädels ihre Kür turnen lassen. Leider nicht ganz bis zum Schluss (klingeling) aber beim nächsten Turnier ganz bestimmt!!!

 

Mit ein paar guten Ergebnissen, ohne Verletzungen und viel Motivation für die nächsten Turniere konnten wir den Saisonauftakt abschließen.

 

Platzierungen:

2. Platz - Julia Pokorny (1. von Salzburg)

3. Platz - Hannah Eisenbraun

2. Platz - Anna Schaffran

2. Platz - L-Gruppe

2. Platz – S-Gruppe

Nachwuchsturnier am Schullergut 4. April 2014

Der Saisonauftakt fand dieses Jahr wieder am Schullergut in Gois statt. Am Freitag waren unsere Bambinis im Einzel und gleich mit zwei Gruppen am Start. Mit sehr braven Küren konnten sie alle zeigen, was sie über den Winter dazugelernt haben. Für Faisa ist unser Pensionist Sir William (Willi) eingesprungen der als alter Hase allen die Show gestohlen hat und immer noch das zuverlässigste Pferd im Stall ist – Danke Lisa!

 

Einzel:
1. Platz – Gmachl Anna

2. Platz – Losert Sonja

Gruppe:

2. Platz – Gruppe Aladin

4. Platz – Gruppe Ariele

BLMM in Gleisdorf 14. - 16. Juni 2013

Bereits am Donnerstag Abend haben sich zwei Autos voller Voltis, Gepäck, Pferdeequipment und viiiiiiiiel Jause mit samt unseren Pferden Deuville, Rubi und Balu auf den Weg in die Steiermark gemacht. Die anderen beiden Autos – ebenfalls bepackt bis unters Dach mit Gepäck, Jause, Sonnenschirmen und Picknickdecken – kamen am Freitag nach.

Die Verfassungsprüfung wurde bei brütender Hitze bravourös gemeistert. Auch die Pflichten der Einzel-S Starter (Anna, Sophie und Anna) und der S-Gruppe wurden bei gleichen Temperaturen absolviert. Den Abend haben wir bei gemütlichem Pizza essen ausklingen lassen.

Am Samstag kam die L-Gruppe das erste Mal zum Einsatz mit ihrer Pflicht, zu der sie gerade noch rechtzeitig gekommen sind, aber trotz dieser kleinen Panne sehr brav durchgezogen haben. Den stärksten Tag hatten Lari, Hannah und Ramona, sie mussten/durften neben ihren Gruppenstarts auch noch ihren gesamten Einzelbewerb absolvieren. Nach einer wirklich tollen Kür, passierte unserer Lari ein gemeiner Sturz mit Landung am Kreuz, aber sie hat die Zähne zusammengebissen und kurz danach noch die Gruppenkür durchgezogen. Auch unsere Hannah und ihr Knie haben sich das ganze Wochenende tapfer geschlagen. Unsere Sophie hat uns, als Mannschaftsmitglied, beim „Bunten Abend“ würdig vertreten während sich der Rest in der Buschenschank eine Brettljause genehmigte.

Der Sonntag begann mit den Einzelküren der S-Starter, wobei wir mit allen drei Küren sehr zufrieden waren. Am Nachmittag war dann noch einmal die S-Gruppe mit dem zweiten Kürumlauf dran. Dieses Mal lief alles nach Plan, in der Zeit und ohne Stürze ab – also auch eine gelungene Kür der S-Gruppe als Abschluss!

 

Die Siegerehrung war der absolute Höhepunkt – was die Temperaturen betrifft – aber auch mit unseren Ergebnissen sind wir sehr zufrieden.

Ramona – Einzel L – 12. Platz

Larissa – Einzel M – 15. Platz (2. nach der Pflicht!)

Hannah – Einzel M – 19. Platz

Sophie – Einzel S – 17. Platz

Anna Strasser – Einzel S – 11. Platz

Anna Schaffran – Einzel S – 4. Platz

2. Cupturnier in Wals 2012

Bereits am Freitag den 4. Mai stand für unsre zwei Nachwuchsstarterinnen Nina & Sarah ihr Auftritt am Programm. Nachdem sich Junior beim Training mit der A-Gruppe brav aufgewärmt hatte, konnte es losgehen – auf in den Nachbarstall zu seinen ersten Einsatz. Natürlich war er etwas aufgeregt und teilte es mit lustigem Wiehern seinem Publikum mit J Unsre zwei Nachwuchsmädels liesen sich davon aber nicht aus dem Konzept bringen und turnten in aller Ruhe ihre Schrittküren. Mit den Plätzen 3 für Sarah und 16 für Nina waren wir sehr zufrieden!

 

Am Samstag den 5. Mai ging es erst am späten Nachmittag mit dem Cupturnier am Schullergut los. Die erste Zerreißprobe für Anna & Junior fand im Rahmen der Einzel-L Pflicht statt – Angi, Julia und Nadja hatten sich bereit erklärt eine Generalprobe für die A-Gruppe zu machen. Nun hieß es – richtig angaloppieren oder nicht… Mit viel Durchhaltevermögen hatten wir es geschafft – alle 3 Mädels waren am Pferd und wir konnten Junior mit einem guten Gefühl zurück in sein 5* Hotel bringen.

 

In der L-Gruppe gab Lea ihr Debüt – trotz etwas zu großem Anzug war sie wirklich top J

 

Da Selina das Turnier mit ihrer Tonnenkür eröffnen durfte, begann der Sonntag für uns bereits seeeeeehr früh. Nachdem beim Frisieren noch etwas Schlaf nachgeholt werden konnte, waren auf der Tonne alle Mädels wieder frisch & munter.

 

Gleich im Anschluss an die Tonnenküren stand das absolute Highlight für uns am Programm: Juniors erster A-Gruppen Start – egal ob Anna, Patricia, seine Mädels oder die restliche UVG-Crew alle waren sehr nervös und gespannt ob denn alles so hinhauen würde wie gewünscht. Mit ein paar Trabschritten zwischendurch konnte die A-Gruppe eine ganze Pflicht zeigen und war sehr erleichtert!!! Die Kür war zwar leider nicht so schön wie zu Hause aber dafür haben wir einen ganz besonderen Gruppenzusammenhalt gesehen – während Nadja nach ihrem Sturz leider nicht mehr aufs Pferd konnte, sprang Julia ohne zu überlegen ein und rettete die Kür. Die restlichen Mädels behielten die Nerven und brachten die Kür super zu Ende!

 

Die M & S Einzelküren waren durchwachsen – genau wie das Wetter – die vermutlich beste Kür legte unsre Lari hin und holte sich damit den 2. Platz.

 

Weitere Platzierungen:

Ramona Becker             Einzel A        4. Platz

Hannah Eisenbraun        Einzel L         4. Platz

Sophie Lindner              Einzel M         5. Platz

 

 

 

 

 

1. Cupturnier in Zell am See 2012

 

Am Wochenende vom 28. & 29. April veranstaltete der PRC Zell am See das erste Turnier der heurigen Saison. Nachdem der Wetterbericht eeeeendlich einmal keinen Regen für uns ankündigte, haben wir die Gummistiefel zu Hause gelassen und dafür Sonnencreme und Sonnenschirme eingepackt.

 

Die Turniersaison hat nicht nur für die „Großen“ begonnen, auch die Nachwuchs-Starter hatten ihr erstes Turnier. Für uns ging Sarah Pokorny im Schritt-Bewerb an den Start, überzeugte das „Mandelsche Richterkollegium“ auf ganzer Linie und heimste somit ihren ersten Sieg ein!

 

Beim Cupturnier standen am Samstag Pflichten in Einzel und Gruppe am Programm. Besonders mit den Zwischenergebnissen der Einzel A und L Mädels warn wir sehr zufrieden und hatten eine gute Ausgangsposition für den Sonntag. Nachdem der gröbste Hunger gestillt war gab es natürlich nur ein Abendprogramm – zum dritten Mal in Folge stand genau beim Zeller Turnier das DSDS-Finale im Fernsehprogramm und es herrschte wieder einmal Ausnahmezustand bei den kleinen Fans ☺

 

Mehr oder weniger ausgeschlafen zauberten aber alle Tonnenstarter tolle Küren hin und ließen sich ihre Fernsehnachtschichten nicht ankennen. Ein besonderes Highlight war der Start der neuen A-Gruppe – da unser Junior leider doch noch nicht fit genug war, haben sich seine Mädels kurzfristig dazu entschieden ausnahmsweise auf Faisa ihr Können zu zeigen. Mit viel Mut, Zusammenhalt und Motivation haben sie einen wirklich grandiosen Start hingelegt und den 7. Platz geholt.

 

Während unser Balu seine Premiere als L-Gruppen Pferd feierte, hat Michi ihre Nerven aus Stahl beim ersten Start mit der S-Gruppe unter Beweis stellen müssen. Auch Julia Pokorny und Hannah Eisenbraun haben in Zell am See ihr Debüt als S-Gruppen-Obermänner bravourös gemeistert.

 

Zusätzlich zum Sieg von Sarah konnten wir noch folgende Platzierungen erreichen:

Julia Pokorny               Einzel A    3. Platz

Antonia Kochgruber     Einzel A     7. Platz

Ramona Becker           Einzel A    2. Platz

Hannah Eisenbraun      Einzel L     2. Platz

Julia Lindner                Einzel M    5. Platz

Anna Schaffran            Einzel S    3. Platz

 

Mit Mascherl, Pokalen, Sonnenbränden und viiiiiiiel Staub im Gepäck (am Auto, in den Haaren, Augen, Nasen,...) gings dann wieder ab nach Hause...

 

 

Ein paar erste Fotos - weiter Folgen...

 

1. Cup in Elixhausen am 1. - 2. Mai 2010

Salzburg Süd is BACK

 

Das 1. Cupturnier der neuen Saison hat uns sportlich viel Freude gemacht. Über den Winter haben unsere Trainer wieder super gearbeitet und das hat sich in den Ergebnissen deutlich niedergeschlagen.

 

Eine lange Durststrecke ging zu Ende:

Tini Heinerman im Einzel S und Julia Hefner im Einzel A konnten die ersten Siege seit langem in diesen Klassen für uns erringen.

 

Viele weitere tolle Platzierungen konnten noch gefeiert werden:

3. Platz Einzel S Anna Schaffran 

3. Platz Einzel A Sophie Lindner

5. Platz Einzel M Aigner Magdalena

6. Platz Einzel M Alterdinger Larissa

7. Platz Einzel A Panholzer Nadja

8. Platz Einzel A Spindler Angelika

2. Platz Gruppe A

 

Nachwuchsturnier

2. Platz Einzel A Julia Pokorny

2. Platz Galopp Eckschlager Verena

2. Platz Galopp Kampl Viktoria

 

...zu den Fotos geht`s HIER...

 


Cupfinale in Zell am See

Dani gewinnt ihr erstes S**Turnier auf Deuville vor Christina Leitgeb und Anna Schaffran.

Im Einzel-S** Cup belegt Anna Strasser den 3. Platz und darf bei der BLMM in Niederösterreich beim Cup der Cupsieger starten. Anna Schaffran wurde als 3. für die Salzburger Mannschaft nominiert.

 

Nach einer etwas verpatzten Pflicht, konnte die L-Gruppe mit einer sehr sauberen Kür bei Monika und Unikat wieder einiges gutmachen. Caro konnte im Einzel-L den 5. Platz belegen.

 

Die A-Gruppe lieferte hingegen ihre beste Pflicht in der bisherigen Saison, hatte dafür dieses Mal in der Kür etwas Pech. Katrin hat sich beim Handstand-Abgang leider den Mittelfußknochen gebrochen und war aber bei der Siegerehrung mit Gips & Krücken wieder dabei – GUTE BESSERUNG…

 

In Köngen warten wahrscheinlich schon viele Voltis auf News wie sich Rubiii bei seinem ersten Einsatz bei uns gemacht hat. Sein Debüt in Österreich hat unser Rubiii mit Babsi, Dani & Anna im Einzel-S** total cool gemeistert und hat damit bewiesen, dass er bereit ist für unsere S-Gruppe.

 

Mehr Bilder unter Fotos & Videos...